Die Aktion Kids aus’em Sitz ist ein Bewegungsförderungsprogramm für Oberhausener Kindertageseinrichtungen der Allianz Kindergesundheit e.V., AOK Oberhausen, dem Stadtsportbund Oberhausen und dem Kita Zweckverband Bistum Essen.

Bewegungsmangel bei Kindern und Jugendlichen ist heute ein ernstzunehmendes Thema. Die Ergebnisse der Schuleingangsuntersuchungen und wissenschaftlicher Studien belegen, welches Ausmaß der Bewegungsmangel bei unseren Kindern bereits hat.
Bei der Aktion Kids aus´em Sitz geht es um eine möglichst frühzeitige Bewegungsförderung, die in den Kindertagesstätten ansetzt. Hier können wir fast alle Kinder erreichen, unabhängig vom Kulturkreis, Bildungsniveau, Einkommen oder sonstigen sozialen Klassifikationen, für die die Kinder nichts können.
Jedoch liegt schon heute auf den Kindertageseinrichtungen ein kaum zu realisierender Anspruch, unsere Kinder in allen Bildungsbereichen im Alleingang perfekt zu fördern.
Eine Befragung von 236 Kindergärten durch die Sporthochschule Köln ergab, dass ca. 60% der Erzieherinnen den Bereich Bewegungsförderung/Psychomotorik in ihrer Ausbildung ungenügend bis gar nicht berücksichtigt sehen. Da genau setzt das Konzept an!

„Kids aus’em Sitz“ soll:

  • das Bildungs- und Handlungsknow-how in den Kindertagesstätten deutlich verbessern
  • mehr Bewegung in den Alltag der Kindertagesstätten integrieren
  • alle Beteiligten für die Bedeutung von Bewegung sensibilisieren
  • Bewegungsauffälligkeiten vorbeugen
  • Kooperationen und Vernetzung weiter entwickeln

Weitere Informationen unter

www.allianz-kindergesundheit.de

Allianz Kindergesundheit e.V.
Marktstraße 180
46045 Oberhausen
Tel. (0208)8584-201
Fax (0208)8584-200